Zurück zur Startseite

31.03.2011

SOS Kulturarbeit

Kulturschaffende fordern Erhalt des ÖBS im Kulturbereich

In Herbst werden auch die ÖBS-Stellen der »Initiative Kulturarbeit« auslaufen. Die Initiative fordert deshalb die politischen Entscheidungsträger auf, die für eine Neuauflage der Initiative notwendigen arbeitsmarktpolitischen Instrumente bereit zu stellen und die Verwendung derzeit gesperrter Mittel frei zu geben. Die befürchten, dass sonst 191 Berliner Kultureinrichtungen, Initiativen, Projekte und Institutionen 300 Stellen für dringend benötigte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verlieren. Mit einer Unterschriftenkampagne suchen die Initiatoren Unterstützung. In wenigen Tagen haben bereits über 1000 Menschen unterschrieben. Mehr dazu finden Sie hier